Eine Frau mit einer roten Clownsnase und eine Seniorin schauen sich ins Gesicht

AWO Pflege-Clown erfreuen Senior*innen

Derzeit kann nicht in den Einrichtungen geclownt werden, da unsere Bewohner*innen zur Risikogruppe gehören und wir keinesfalls eine Übertragung des Virus riskieren wollen. Deswegen wollen unsere Pflege-Clowns jetzt vorerst auf digitalem Wege Menschen glücklich machen können und haben gemeinsam mit dem AWO Bezirksverband Rheinland e. V. ein lustiges Video gedreht. Wir zeigen euch einige Ausschnitte davon. Das ganze Video findet ihr hier.

Pflege-Clowns bringen Freude und Humor in AWO Seniorenzentren

Eine Frau mit roter Clownsnase beugt sich über ein Krankenbett

Gemeinsam Lachen und Freude schenken


Wann haben Sie das letzte Mal ausgelassen gelacht oder über das ganze Gesicht gestrahlt? Lachen macht glücklich, verbindet Menschen und kann erwiesenermaßen sogar chronische Schmerzen lindern. AWO Pflege-Clowns tragen diese positive Wirkung in Senioreneinrichtungen, indem sie dort für Freude sorgen und den Alltag bunter machen. Ein Umzug in eine stationäre Senioreneinrichtung bedeutet für viele ältere Menschen einen großen Schritt, bei dem sie ihr vertrautes Umfeld zurücklassen und sich einer neuen, ungewissen Situation stellen. Hinzu kommt nicht selten der Rückgang körperlicher und geistiger Fähigkeiten, der die Menschen zusätzlich verunsichern kann. Familie und Freunde sind häufig berufstätig und haben wenig Zeit für regelmäßige Besuche, die Senior*innen wünschen sich mehr menschliche Kontakte. Ein guter Grund, etwas Heiterkeit in die Zimmer der Senioreneinrichtungen zu bringen. Pflege-Clowns sorgen mit guter Laune, Zuneigung und Berührungen dafür, dass die Senior*innen Freude haben.Dabei geht es nicht nur um den Spaß, sondern auch um liebevolle Berührungen, die im Alter immer seltener werden.

AWO Pflege-Clowns zaubern ein Lächeln - Was wir tun

Pflege-Clowns hellen die Stimmung in Senioreneinrichtungen als fröhlicher Farbtupfer auf. Mit Spiel, Gesang und Musik unterhalten sie ihre Zuschauer und bringen ihnen respektvolle und persönliche Zuwendung entgegen. Bei diesen Begegnungen können mit Hilfe von Spielen auch Erinnerungsvermögen, Sprache oder motorische Fähigkeiten trainiert werden. Der Clownskoffer, den jeder Pflege-Clown bei sich trägt, bietet zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten und ist unverzichtbares Handwerkszeug jedes Pflege-Clowns.

Lachen ist die beste Medizin - Unsere Ziele

Eine mit dem Rücken zugewandte Seniorin berührt eine ihr gegenüberstehende lächelnde Frau mit Clownsnase im Gesicht

Ziel der Pflege-Clowns ist es, mit älteren Menschen in eine spielerische Unterhaltung zu kommen. In Zweierteams absolvieren Sie regelmäßige Spaßvisiten in Senioreneinrichtungen und nutzen improvisiertes Spiel, verschiedene Düfte, Instrumente und Handpuppen, um die Senioren zu aktivieren.

Das Spiel kann laut oder leise sein, lustig oder fast zärtlich – die Situation und die Stimmung der Senior*innen bestimmt das Geschehen. Clowns sind tollpatschige und brillante Versager, die immer wieder aufstehen. Das hilft vielen alten Menschen, entspannter mit dem Rückgang der eigenen Fähigkeiten umzugehen.

Tagebuch eines Pflege-Clown-Schülers

Auch die AWO-Pflege-Clowns haben rote Nasen

Ruben Herm, Referent für Engagementförderung beim AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V., ist einer der freiwilligen Teilnehmer*innen, die sich zum Pflege-Clown ausbilden lassen. Hier berichtet er über seine Erlebnisse.

27. Juli 2019 
 
24. August 2019
 
21. September 2019
 
16. Oktober 2019
 
3. November
 
25. Februar 2020
 
28. April 2020

Welche Einrichtungen machen bisher mit?

Die AWO Pflege-Clowns sind ein von der AWO Ehrenamtsakademie entwickeltes und von der Glücksspirale gefördertes Engagementprojekt in den Einrichtungen:

  • AWO Altenpflegeheim Haus Krähenstieg in Magdeburg
  • AWO Seniorenzentrum Zepziger Weg in Bernburg
  • August Reinstein Haus - AWO Seniorenzentrum Naumburg
  • AWO Seniorenwohnpark "An der Stadtmauer" in Barby
  • AWO Seniorenresidenz Marie Juchacz in Kemberg

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen werden in speziellen Workshops zu Pflege-Clowns ausgebildet.

Alle angehenden Clowns durchlaufen eine Ausbildungsreihe aus drei eintägigen Modulen sowie einem anschließenden begleiteten praktischen Einsatz.

  • Modul I
    Validation und Wahrnehmung, Improvisationsfähigkeit
  • Modul II
    Vermittlung von clownesken Fähigkeiten, Entdeckung der Langsamkeit, Clownssprache lernen, Auftauen, Einfühlen in die Clownerie, Snoezeln
  • Modul III
    Best-Friend-Modell, praktische Übungen, Pantomime, Puppenspiel, Clownerie und Snoezeln

Am Ende die Ausbildungsrunde schließt sich ein begleiteter praktischer Einsatz (Hospitation) in der Einrichtung an.

Interesse

Für Fragen und Anmeldungen steht die AWO Ehrenamtsakademie Sachsen-Anhalt gern zur Verfügung:

AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
AWO Ehrenamtsakademie
Ruben Herm
Referent Engagementförderung
Seepark 739116 Magdeburg
Telefon 0391-999 77 – 724
Fax 0391-999 77 – 749
Email: