Aktuelle Meldungen

Afghanistan: Kultur ansehen, anfassen und ausprobieren

Magdeburg,,

Der AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. lädt am Donnerstag, 31. Januar 2019, von 10 bis 16 Uhr zu einem kostenfreien Seminar über das Land Afghanistan ein.

 

Fortbildungsangebot für Interessierte und Ehrenamtliche

Viele Engagierte der AWO Ehrenamtsakademie kommen bei ihrer Arbeit immer wieder mit den verschiedensten Kulturen in Kontakt. Auch aus Afghanistan flüchten Menschen zu uns nach Deutschland und brauchen Unterstützung. Am 31. Januar steht deswegen das Land Afghanistan mit seinen Menschen und vielfältigen Kultur im Mittelpunkt.

Es befindet sich am Rande Asiens, zwischen russischer Einflusssphäre und Pakistan gelegen. Ein Land, über das viele Menschen sehr wenig wissen. Seit mehreren Jahren kommen Menschen aus Angst um ihr Leben aus Afghanistan nach Deutschland, um hier Schutz und Sicherheit zu finden. Doch woher kommen diese Männer, Frauen und Kinder?

In einer ganztägigen Fortbildung will die AWO Ehrenamtsakademie die Kultur Afghanistans näherbringen und unter anderem über Religion, Traditionen und Vorurteile sprechen. Der Referent Gerald Stöter, der selbst mehrere Jahre in Afghanistan gearbeitet und gelebt hat, wird seine Erfahrungen weitergeben. Die Veranstaltung wird durch das bundesweite Programm „Bildung trifft Entwicklung“ unterstützt.

Link zur Anmeldung 


Hintergründe von Flucht und Vertreibung – Eine Veranstaltungsreihe der AWO Ehrenamtsakademie

In Zusammenarbeit mit dem Programm Bildung trifft Entwicklung gibt die AWO Ehrenamtsakademie Engagierten die Möglichkeit, mehr über Hintergründe von Flucht und Vertreibung zu erfahren. Indien, Palästina und verschiedene afrikanische Staaten wurden bereits thematisiert.

Mehr als 60 Millionen Menschen befinden sich weltweit auf der Flucht. Verhältnismäßig wenige schaffen den Weg nach Europa und noch weniger nach Deutschland. Doch woher kommen viele Geflüchtete? Welche Vorprägungen bringen Sie mit? Mit einer neuen Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Programm „Bildung trifft Entwicklung“ möchte die AWO Ehrenamtsakademie Engagierten die Möglichkeit geben, mehr über die Hintergründe von Flucht und Vertreibung zu erfahren. Durchgeführt werden die Workshops von Experten und Einheimischen aus den thematisierten Ländern.

« zurück