Aktuelle Meldungen

Gelungenes Stadtteilfest im AWO Nachbarschaftstreff

Magdeburg,

„Spring über deinen Schatten für Toleranz“ - Das interkulturelle Stadtteilfest im neuen AWO Nachbarschaftstreff im Magdeburger Stadtteil Sudenburg fand im Rahmen der Initiative "Weltoffenes Magdeburg" statt. #MDeineStadtfüralle

 

Der AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. lud am 19. Januar zum interkulturellen Stadtteilfest im neuen AWO Nachbarschaftstreff in Sudenburg ein. Die Nachbarschaft ist ein guter Ort, um Weltoffenheit zu leben. Das Fest war ein Beitrag der AWO zur Aktionswoche "Weltoffenes Magdeburg". Es diente dazu, Engagement für ein friedliches Miteinander im hiesigen Viertel sichtbar zu machen und Magdeburger*innen verschiedener Herkunft, Religion und Lebenssituation in den Dialog zu bringen.

Neben bunten Aktionen, wie Buttons gestalten und Luftballons modellieren, gab es eine Postkartenaktion sowie ein Dialogforum mit biographischen Erzählungen zum Thema „Ankommen in Magdeburg“. Rami Dahbour, Projektmitarbeiter im AWO Nachbarschaftstreff, berichtete über seine Geschichte. Die zahlreichen Besucher*innen wurden angeregt, selbst zu entscheiden, welche Schwerpunkte im Nachbarschaftstreff wichtig sind, konnten in den gemeinsamen Austausch treten und sich an verschiedenen Stationen beweisen:

  • Station 1: „Spring über deinen Schatten für Toleranz“
  • Station 2: „In der Demokratie ist es nicht leicht, das Gleichgewicht zu halten“
  • Station 3: „Befreie dich von den Störfaktoren der Demokratie“
  • Station 4: „Solidarisiert euch und kommt gemeinsam ins Ziel“
  • Station 5: „Teste dein Wissen rund um Demokratie“

Denn was vorerst nach Spaß aussieht, hat auch einen ersten Hintergrund. Kulinarische Köstlichkeiten umrahmten die Veranstaltung und schafften ein nettes Miteinander für jedermann. Wir freuen uns in den Austausch zur Entwicklung des gemeinsamen Miteinanders zu treten.

Auf eine gute Nachbarschaft!

« zurück