Konfetti und das 100-Jahre-Jubiläumslogo der AWO

100 Jahre AWO: Jubiläumsfest in Dortmund startet am 30. August

Dortmund,

 

Die AWO Sachsen-Anhalt beim Fest des AWO Bezirksverbandes Westliches Westfalen in Dortmund

Gemeinsam mit mehr als 100 Aussteller*innen werden auch wir als AWO Landesverband Sachsen-Anhalt in der Dortmunder Innenstadt die Vielseitigkeit der AWO aufzeigen und unterschiedlichste Aktionen präsentieren. Bei dem Fest, das vom AWO Bezirksverband Westliches Westfalen ausgerichtet wird, steht alles unter dem Motto: „Nicht nur anschauen, sondern mitmachen“.

Der Sachsen-Anhalt-Stand widmet sich dem Schwerpunkt „Nachhaltigkeit und Umwelt“ mit ganz vielen interessanten, niedrigschwelligen, spannenden und kreativen Mitmachprojekten. Eine von uns geplante Aktion für die Schonung von Ressourcen ist das sogenannte Upcycling. Hierbei werden Abfallprodukte  oder scheinbar nutzlose Stoffe in neue Produkte umgewandelt. So lassen sich beispielsweise aus leeren Milchkartons oder Tetrapaks in kürzester Zeit und mit einfachsten Mitteln Geldbeutel, Stiftboxen oder Blumentöpfe uvm. herstellen. Und genau das wollen wir vor Ort umsetzen. Die Besucher*innen sollen die Möglichkeit haben, sich aus den leeren Milchkartons tolle Sachen zu basteln, um so für das Thema Nachhaltigkeit auf interessante Art und Weise sensibilisiert zu werden.

Außerdem werden wir an dem Stand unser „Meisen-Projekt“ vorstellen. Seit einigen Jahren hat es sich die AWO Sachsen-Anhalt zur Aufgabe gemacht, Meisenkästen im Kampf gegen die Miniermotte anzubringen und zu säubern. Indem die Meisen die Motten fressen, können Kastanien vor dem Befall und damit vor frühzeitiger Vertrocknung, Bräunung und Laubfall geschützt werden.

Eine Postkarte zum Thema Upcycling zeigt eine aus Milchkartons hergestellte Tasche
Wir alle entscheiden mit beim Klimaschutz. In Dortmund werden wir zeigen, was man mit leeren Milchkartons alles anstellen kann.

« zurück