Aktuelle Meldungen

Internationaler Tag der Kinderrechte am 20. November

Internationaler Tag der Kinderrechte am 20. November

Jerichower Land,

Zum internationalen Tag der Kinderrechte möchten die Partnerschaften für Demokratie im Jerichower Land auf die Rechte der Kinder aufmerksam machen. In einem Animationsclip erklären Kinder, was für sie Demokratie bedeutet.

 

Jedes Kind hat Rechte – ganz egal, an welchem Ort der Erde es aufwächst. Die Vereinten Nationen stellen Kinder und Jugendliche mit einem Übereinkommen (Kinderrechtskonvention) vom 20. November 1989 unter besondere Fürsorge und besonderen Schutz. Darin sind die Rechte der Kinder zusammengefasst. 191 Staaten haben sich verpflichtet, die Rechte der Kinder zu achten.

Zum internationalen Tag der Kinderrechte möchten die Partnerschaften für Demokratie Burg und Genthin diesen Gedenktag zum Anlass nehmen, auf die Rechte der Kinder aufmerksam zu machen. Jedes Kind auf dieser Welt hat das Recht auf einen Namen, Recht auf Familie, Recht auf Schutz und Elterliche Fürsorge, Recht auf Gesundheit, Recht auf Bildung, Recht auf Freizeit, Spielen und Erholung.

Insbesondere hat jedes Kind unabhängig seiner Sprache, Religion und Hautfarbe, egal ob mit oder ohne Behinderung und auch unabhängig von seinem Aufenthaltsstatus genau dieselben Rechte. Dafür setzt sich die AWO mit ihren Einrichtungen vor Ort Tag für Tag ein.

Die Partnerschaften für Demokratie Burg und Genthin haben im Rahmen der „PIMP YOUR BUS“- Aktion Kinder und Jugendliche aus dem Jerichower Land befragt, was ihrer Meinung nach Demokratie bedeutet. #Recht auf freie Meinungsäußerung und Beteiligung

Kinder und Jugendliche aus dem Jerichower Land beschreiben Demokratie: Toleranz

Durch Klick auf diesen Link wird eine Verbindung zum YouTube-Server hergestellt.
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten an YouTube übermittelt werden.

« zurück