Aktuelle Meldungen

Lebendige Bibliothek: Biographische Erfahrungen vom Krieg damals und heute

Lebendige Bibliothek: Biographische Erfahrungen vom Krieg damals und heute

Magdeburg,

Am 22. Januar findet im Rahmen der Aktionswoche "Eine Stadt für Alle - Weltoffenes Magdeburg" die "Lebendige Bibliothek" mit biographischen Erfahrungen und Eindrücken von Zeitzeug*innen statt.

 
Lebendige Bibliothek: Biographische Erfahrungen vom Krieg damals und heute

Starke Geschichten ermöglichen eine lebendige Erinnerungskultur. Zeitzeug*innen weltgeschichtlicher Ereignisse wahrzunehmen, ihre Geschichten zu hören, ihre Eindrücke nachzuempfinden und ihre Erfahrungen zu teilen, sind wichtige Bausteine des kollektiven Gedächtnisses unserer Gesellschaft. Die Veranstaltung steht daher unter dem Zeichen des Erinnerns und Zuhörens, um für einen sensiblen Umgang mit dem Themen „Krieg“ und „Flucht“ sowie für den Abbau von Vorurteilen durch eine starke Dialogkultur zu werben. Gemeinsam möchten wir an diesem Nachmittag den Geschichten dreier Zeitzeug*innen mit Kriegs- und Fluchterfahrungen lauschen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Es gibt Beiträge eines Magdeburger Zeitzeugen des Luftangriffs von 1945, einer Perspektive auf Krieg und Flucht in den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts sowie der Impuls eines im Jahr 2015 Geflüchteten aus Syrien.

Termin Lebendige Bibliothek: Biographische Erfahrungen vom Krieg damals und heute

Datum: 22. Januar 2020 - 16:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Magdeburg, Breiter Weg 109, 39104 Magdeburg

« zurück