Aktuelle Meldungen

Ein kleines Mädchen sitzt in einem großen Auto

Nachwuchs im AWO Seniorenzentrum August-Reinstein-Haus

Naumburg,

Das August-Reinstein-Haus stellt seinen Nachwuchs vor und lässt im gleichen Zug den Firmenwagen mal auf Herz und Nieren testen.

 

Der Fachkräftemangel in der Pflegebranche ist nicht zu unterschätzen. Daher sollten Seniorenzentren schon früh genug mit der Personalgewinnung anfangen – so, wie das AWO Seniorenzentrum Naumburg – August-Reinstein-Haus es vormacht. Am Freitag, den 19. Juni, war dort nämlich die kleine Mia zu Besuch. Sie ist die Tochter von Pflegedienstleiterin Sandra Stude.

Was macht man denn so bei seinem ersten Praktikumstag? Richtig: Erstmal den AWO-Firmenwagen anhalten – wozu fährt man denn schließlich sonst einen Streifenwagen? Der Dienstwagen wurde von Mia anschließend genau inspiziert und auf Herz und Nieren getestet. Beim Probesitzen stellte sich das große Auto dann sogar als deutlich bequemer heraus. Einen Minuspunkt gab es in Bezug auf Sirenen oder buntes Licht, denn das hatte der AWO-Wagen leider nicht zu bieten. Dafür prankt aber immerhin ein großes rotes Herz auf der Motorhaube des Autos, was die kleine Mia letztlich doch überzeugen konnte.

Ein paar Jahre muss Einrichtungsleiter Bert Bretschneider dann aber doch noch warten, bevor er Wirbelwind Mia offiziell in der AWO begrüßen darf. Bis dahin wünschen wir der Kleinen allzeit gute Fahrt mit dem tollen Kinderflitzer!

Fotos: Sandra Stude, AWO Seniorenzentrum Naumburg

« zurück