Eine blaue und eine orange Hand berühren sich vor dem Wort „Unteilbar“

#UNTEILBAR: Großdemo in Dresden am 24. August

Dresden,

Solidarität statt Ausgrenzung ist das Motto der Großdemo in Dresden am Samstag, 24. August - Wir sind dabei.

 

Im September blickt die Republik in die neuen Bundesländer, wenn in Sachsen, Thüringen und Brandenburg die Landesparlamente neu gewählt werden. Das nehmen wir als AWO Landesverband Sachsen-Anhalt zum Anlass, in diesem Sommer erneut ein deutliches Zeichen für Solidarität und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu setzen – dieses Mal in Sachsen. Dazu brauchen wir Unterstützung! Kommt am 24. August zur bundesweiten #unteilbar Großdemonstration nach Dresden.

Warum #unteilbar?

Bundesweit erstarken Rechtspopulist*innen, die mit einer Politik der Menschenfeindlichkeit auf Ausgrenzung und Abschottung setzen. Auch demokratische Parteien sehen sich zunehmend genötigt, Forderungen nach sozialer Politik gegen Migrationspolitik auszuspielen. Das entspricht nicht den Werten der AWO. Wir als Landesverband der Arbeiterwohlfahrt in Sachsen-Anhalt schließen uns daher der Meinung vom Bündnis #unteilbar an: Wir lassen nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden.

Zeit: Samstag, 24. August 2019, 14.00 Uhr
Ort: Altmarkt Dresden

» Flugblatt zur Großdemo #unteilbar

eine blaue und eine orange Hand berühren sich vor dem Wort „unteilbar“

« zurück