100 Jahre AWO

100 Jahre AWO

Am 13. Dezember 1919 brachte die Frauenrechtlerin und Sozialpolitikerin Marie Juchacz den Vorschlag zur Gründung einer sozialdemokratischen Wohlfahrtspflege erfolgreich im SPD-Parteiausschuss ein: Der Hauptausschuss der Arbeiterwohlfahrt wurde ins Leben gerufen. Damit beginnt die annähernd 100-jährige Geschichte der AWO, deren Jubiläum wir im im nächsten Jahr feiern wollen. 

Unter dem Motto "Echt AWO. Seit 1919. Erfahrung für die Zukunft" feiern alle AWO-Gliederungen und Einrichtungen in ganz Deutschland unser AWO-Jubiläum. Dabei begleiten uns fünf Kernthemen, wofür die AWO seit 100 Jahren kämpft. Gesicht der Kampagne ist AWO Gründerin Marie Juchacz.

Die AWO in Sachsen-Anhalt möchte das Jubiläumsjahr zum Anlass nehmen, um den Menschen zu zeigen, wofür wir als AWO stehen und kämpfen, was unsere fachliche Arbeit ausmacht, welche Geschichte wir mitbringen und welche Werte uns täglich tragen.
Diese Seite soll sich im Laufe des Jahres 2019 immer mehr mit Leben füllen.

Termine und Veranstaltungen

Eine Frau schreibt auf einem Blatt Papier

Über diesen Link geht es zu unserem Veranstaltungskalender mit einem Überblick über Aktionen, Events und Termine der AWO Sachsen-Anhalt.

Koordinator Verbandsjubiläum
Karsten Tiedemann
Assistent Verband und Sozialpolitik
Telefon 0391 99977-722

Aktionsmaterial anfragen und Fotos & Beiträge übermitteln:

#WIRMACHENWEITER

Auch auf der Jubiläumsseite des AWO Bundesverbandes www.100jahreawo.org lohnt es sich zu stöbern. Je näher die Jubiläumskampagne ihren Höhepunkt erreicht, desto mehr Veranstaltungstermine, weiterführende Informationen, Materialien, AWO Geschichten & Gesichter wird man dort finden. Macht mit und füllt die Webseite mit Leben! Mit Euren Erlebnissen, Eurem Engagement, Euren Positionen, Veranstaltungshinweisen, Stellungnahmen, Forderungen oder Portraits von haupt- und ehrenamtlichen AWO-Menschen. Die Grundidee einer Klammer von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft soll und darf gerne kreativ aufgegriffen werden: mit Rückblicken auf die Wurzeln, Terminen für Zukunftswerkstätten oder Geschichten über beispielhaftes Engagement im Hier und Heute.