Eine Patienten macht ergotherapeutische Übungen mit ihrem rechten Arm

Diagnostik und Therapie

Diagnostik

Basis jeder Behandlung in der Fachabteilung für Neurologie ist eine gezielte und umfassende Diagnostik. Dazu können wir gezielt auf moderne Möglichkeiten im Haus und in Zusammenarbeit mit externen Partnerinnen und Partnern (Innere Medizin, Radiologie, Orthopädie, Dermatologie, etc.) zugreifen:

  • EEG: Das Hirnstrombild liefert z. B. wichtige Erkenntnisse bei Anfallsleiden, Tumorerkrankungen und Kopfschmerzen
  • ENG/EMG: Die Nerven- und Muskeluntersuchung wird zur Feststellung von Störungen des Nervensystems eingesetzt
  • Doppler und Duplexsonographie: Zur Untersuchung der hirnversorgenden Arterien bei Schlaganfall und anderen zerebro-vaskulären Erkrankungen
  • Röntgen-Diagnostik: Zur Feststellung knöcherner Erkrankungen, z. B. Bandscheibenveränderungen, und Erkrankungen von Herz und Lunge
  • CT: Computertomographie von Kopf und Wirbelsäule für die Diagnostik, z. B. Schlaganfällen, Tumoren und Entzündungen des ZNS, Hirntumoren, Hirnabbau
  • Liquordiagnostik: Entnahme von Nervenwasser bei Entzündungen des Nervensystems, z. B. Multiple Sklerose, bzw. zur Differentialdiagnose der Alzheimer-Erkrankung
  • MRT: Magnetresonanztomographie von Kopf und Wirbelsäule

Umfassende Therapieangebote

Im Sinne eines ganzheitlichen Konzeptes beziehen wir neben der Diagnostik von neurologischen Erkrankungen umfangreiche therapeutische Behandlungen mit ein. Je nach Art und Schwere der Erkrankung können eingesetzt werden:

  • Physiotherapie: Wird zur Linderung von Schmerzen und zur Funktionsverbesserung bei Problemen im Bewegungsapparat angewendet
  • Ergotherapie: Behandlung verloren gegangener Funktionen über alltags- und handlungsorientierte Aktivitäten
  • Logopädie: Bei Sprach- oder Sprechstörung sowie zur Diagnostik und Behandlung von Schluckstörungen
  • Hirnleistungstraining: Bei Störungen von Gedächtnis und Konzentration sowie zur Übung und Verbesserung der Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit

Liebevolle Pflege

Unser engagiertes und gut ausgebildetes Pflegeteam kümmert sich unter Leiterin Jeannette Theele um alle pflegerischen Maßnahmen. Zahlreiche Zusatzqualifikationen sorgen dafür, dass jedes Problem fachgerecht versorgt werden kann. Das Prinzip der Bezugspflege ist auf unserer Station umgesetzt.

Mehr erfahren über Krankheitsbilder in der Neurologie und Kontakt