Haus 13 des AWO Fachkrankenhaus Jerichow

Patientenfürsprecherin

Unabhängige und neutrale Ansprechpartnerin für Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge

Liebe Patientinnen und Patienten,
wir möchten, dass Sie sich im AWO Fachkrankenhaus Jerichow immer gut versorgt fühlen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind stets bemüht, auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen. Möchten Sie einmal ein Anliegen vorbringen oder Anlass zu einer Beschwerde sehen, können Sie zusätzlich zum Qualitätsmanagementbeauftragten auch die Patientenfürsprecherin aufsuchen.

Unsere Patientenfürsprecherin Astrid Knopf nimmt sich gerne Zeit für Sie.

Sprechzeit: Am 2. Mittwoch im Monat von 16.30 – 18 Uhr (und nach Vereinbarung) im Konferenzraum im Haus 6. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Eine Patientenfürsprecherin bzw. ein Patientenfürsprecher vertritt als ehrenamtliche und unabhängige Institution die Interessen von Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen und wird grundsätzlich auf ihren ausdrücklichen Wunsch tätig. Man kann sich mit Anliegen und Beschwerden an sie oder ihn wenden. Sie bzw. er beantwortet Fragen, geht den vorgebrachten Sachverhalten nach, prüft sie und vertritt sie mit dem Einverständnis der Patientin bzw. des Patienten gegenüber dem Krankenhaus. Patientenfürsprecherinnen und -sprecher haben eine vermittelnde Funktion zwischen Patientinnen und Patienten, Personal und Krankenhausleitung. Als Ergebnis können sie Verbesserungsvorschläge aussprechen. Dabei arbeiten sie unabhängig und sind nicht weisungsgebunden. Selbstverständlich unterliegen Patientenfürsprecherinnen und -sprecher der Schweigepflicht. Ihre Inanspruchnahme ist für Patientinnen und Patienten kostenlos.