Haus 11 mit Schmerztherapie im AWO Fachkrankenhaus Jerichow

Schmerztherapie

Die Schmerztherapie im AWO Fachkrankenhaus Jerichow behandelt Patientinnen und Patienten mit allen Schmerzformen, bei denen eine ambulante Therapie bisher nicht den gewünschten Erfolg erbrachte. Insbesondere für Patientinnen und Patienten mit Kopf- und Rückenschmerzen haben wir unser modernes Therapiekonzept entwickelt. Es findet auch Anwendung auf neuropathische Schmerzen, wie z. B. eine Post-Zoster-Neuralgie, oder Schmerzen im Rahmen eines komplexen regionalen Schmerzsyndroms, wie Morbus Sudeck, CRPS.

Behandlung bei einer Schmerzerkrankung

Der ganze Mensch steht im Mittelpunkt unserer Behandlung und so können wir alle relevanten Aspekte der Schmerzerkrankung mit in die Therapie einbeziehen. Orientiert am "bio-psycho-sozialen Schmerzmodel" stellen wir ein individuelles, multimodales Therapieprogramm zusammen und verfolgen damit das vorrangige Ziel, die Lebensqualität der Schmerzpatientin bzw. des Schmerzpatienten wieder zu verbessern.

Dafür steht am AWO Fachkrankenhaus Jerichow im nördlichen Sachsen-Anhalt – unter der Leitung von Chefärztin Marion Blaser – ein multiprofessionelles, interdisziplinäres Team zur Verfügung. Das Behandlungsteam besteht aus Fachärztinnen und -ärzten der Psychosomatischen Medizin und Psychiatrie, Schmerz- und Physiotherapeutinnen und -therapeuten, Psychologinnen und Psychologen, Ergotherapeutinnen und -therapeuten sowie Sozialarbeiterinnen und -arbeitern.