Ein Berater im Gespräch mit einer Rehabilitandin

Inhalte der medizinischen Rehabilitation

Ein Frau malt mit bunten Acrylfarben

Die Einrichtung erarbeitet mit den Rehabilitandinnen und Rehabilitanden einen individuellen Rehabilitationsplan mit Zielen und Zwischenzielen, in dem alle medizinischen, beruflichen und sozialen Aspekte der Rehabilitation berücksichtigt und zusammengefasst werden. Dieser Plan wird regelmäßig überprüft und bei Bedarf angepasst. Die Inhalte orientieren sich so stets aktuell am Bedarf jedes einzelnen Rehabilitandinnen und Rehabilitanden.

Das Leistungsangebot der medizinischen Rehabilitation umfasst vor allem:

  • Diagnostik und ärztliche Behandlung
  • Einzelpsychotherapie
  • Gruppenpsychotherapie nach Indikation, z. B. Depressionsgruppe, Angstgruppe, Skillstraining
  • Psychoedukation
  • Ein therapeutisches Trainingsprogramm, z. B. Konzentrations- und Gedächtnistraining, Stressbewältigung, Training sozialer Kompetenzen, Kommunikation, Entspannung
  • Sozialpädagogische Betreuung und Einzelberatung
  • Belastungserprobung, Arbeitstherapie und Arbeitsdiagnostik
  • Physiotherapie/ Sport- und Bewegungstherapie
  • Spezielle Angebote für Menschen mit psychischer Erkrankung und Suchterkrankung (Doppeldiagnose)
  • Entlassungsvorbereitung und gesundheitliche Nachsorge bzw.
  • Vorbereitung eines nahtlosen Übergangs in die Berufliche Rehabilitation