Mehrere Frauen gestalten Bilder in der Ergotherapie

Zugangsvoraussetzungen und Dauer einer medizinischen Rehabilitation

Drei Frauen liegen auf dem Boden bei einer Entspannungsübung

Eine medizinische Rehabilitation erfolgt in der Regel auf Anregung der vorbehandelnden psychiatrischen Einrichtung bzw. der oder des ambulant behandelnden Fachärztin bzw. Facharztes. Nach einem Informationsgespräch mit dem Interessenten erstellt die AWO RPK, unter Einbeziehung der Vorgutachten, eine eigene ärztliche Stellungnahme und sendet diese dem zuständigen Leistungsträger.

Die Dauer der medizinischen Rehabilitation ist abhängig vom Schweregrad der Beeinträchtigung und beträgt 3 bis maximal 12 Monate. Bei Zustimmung des Leistungsträgers wird der Aufnahmetermin, abhängig von freien Kapazitäten, nach Absprache individuell festgelegt. Um freie Kapazitäten zu erfragen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Es handelt sich um ein ganztägig ambulantes Angebot: die Rehabilitandinnen und Rehabilitanden besuchen die Einrichtung montags bis freitags jeweils von 8 Uhr bis zum frühen Nachmittag. Die genaue Frequenz und Dauer der täglichen Rehabilitationsangebote werden wiederum vom individuellen Bedarf und der aktuellen Belastbarkeit bestimmt.