Küchenutensilien hängen an einem Metallregal

Pflegesätze im Clara-Zetkin-Haus

In der Wohnküche bereiten Senior*innen verschiedene Mahlzeiten zu

Seit 2017 gibt es die sogenannte Pflegestufe 0 wegen erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz nicht mehr. Die speziellen Paragraphen für den betroffenen Personenkreis wurden gestrichen. Aus den bisherigen Pflegestufen - von der Stufe 0 bis zur Stufe III und dem Härtefall - wurden fünf Pflegegrade.

Es wurde ein einrichtungseinheitlicher Eigenanteil eingeführt. Dies bedeutet, dass die Bewohner*innen der Pflegegrade 2 bis 5 alle den gleichen Eigenanteil für die Pflege zu zahlen haben – unabhängig von dem Pflegegrad, welchem sie zugeordnet sind.

Im Clara-Zetkin-Haus beträgt der monatliche Eigenanteil für die stationäre Pflege 1276,75 Euro.

Hinweis: Es kann zu minimalen Abweichungen beim monatlichen einheitlichen Eigenanteil kommen, die auf kaum vermeidbaren Rundungsungenauigkeiten bei der Rechnung mit 30,42 Tagen zurückzuführen sind.

Für einen Platz in der Kurzzeitpflege beträgt der tägliche Eigenanteil 23,85 Euro.

Zuzüglich des oben genannten Betrages für die Kurzzeitpflege kann noch ein Anteil aus den Pflegekosten hinzukommen. Diese Zuzahlung ergibt sich bei Überschreitung des Zuzahlungsbetrages (zur Zeit 1.612 Euro) der Pflegekassen.