Rehabilitation psychisch kranker Menschen - RPK

Eingebunden zu sein in die soziale Gemeinschaft, ist ein wesentlicher Aspekt der Lebensqualität eines jeden Menschen. Psychisch kranke Menschen leiden nicht nur unter den akuten Symptomen ihrer Erkrankung. Oft haben die Betroffenen mit längerfristigen Folgen und Beeinträchtigungen zu kämpfen, die ihre Chancen einer tatsächlichen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben mitunter stark einschränken.

Viele psychisch kranke Menschen benötigen daher auch nach Abschluss der Akutbehandlung noch eine längerfristige Unterstützung und Begleitung, um in den Lebensalltag zurück zu finden. Dabei geht es um Ziele wie soziale Integration, um eigenständiges Wohnen und Selbstversorgung. Ganz zentral geht es dabei aber auch um ein weiteres, in unserer Kultur sehr wichtiges Gut: Arbeit und Beschäftigung.

Unsere RPK Einrichtungen können im Rahmen der Rehabilitation die notwendige Unterstützung geben: durch individuell zugeschnittene Behandlungselemente in der medizinischen Rehabilitation werden die gesundheitliche Stabilität und die Alltags- sowie Sozialkompetenzen für das Leben in der Gemeinschaft gefördert. Durch ein gestuftes Programm mit Bildungsangeboten, Arbeitspraxis und psychosozialer Beratung im Rahmen der beruflichen Rehabilitation werden Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit für eine Ausbildung oder Arbeit schrittweise aufgebaut.

Informationen im Rahmen der Covid-19-Pandemie

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die AWO RPK gGmbH auch während der Covid-19-Pandemie Rehabilitationsleistungen für Sie anbietet. Unter Einhaltung der Bestimmungen der Corona-Verordnungen der Länder sowie der allgemeinen Hygienestandards finden die Maßnahmen der medizinischen und beruflichen Rehabilitation sowie der Eignungsabklärung weiterhin statt. Ebenso ist ein Einstieg in die verschiedenen Rehabilitationsmaßnahmen nach einer entsprechenden Bewilligung aktuell wieder möglich. Setzen Sie sich zur individuellen Abklärung gerne mit uns telefonisch in Verbindung.

Wenn Sie sich unverbindlich über die Angebote unserer Einrichtungen informieren möchten, vereinbaren sie bitte telefonisch einen Termin.  Wir bieten sowohl individuelle Erstberatungsgespräche vor Maßnahmebeginn sowie auch Gruppeninformationsveranstaltungen wieder an, in denen Sie sich über die Angebote der RPK-Einrichtungen informieren können.

Bevor Sie unsere Einrichtung betreten, bitten wir Sie darauf zu achten, dass Sie symptomfrei sind und innerhalb der letzten 14 Tage keinen Kontakt zu einer Person hatten, die mit dem Corona-Virus infiziert ist oder an Covid-19 erkrankte. Außerdem bitten wir Sie, einen Mund-Nase-Schutz mitzubringen, wenn Sie zu uns kommen.

Wir bedanken uns für die Unterstützung, auf die Gesundheit aller zu achten.

Standorte und weiterführende Informationen

Leistungen zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation

In unseren Einrichtungen erhalten Menschen mit psychischen Erkrankungen Leistungen zur medizinischen Rehabilitation und Leistungen zur beruflichen Rehabilitation eng verzahnt unter einem Dach. Zudem bieten wir spezielle Maßnahmen zur Eignungsabklärung an.

Sie haben weitere Fragen? Hier können Sie Kontakt zu uns aufnehmen.

Lesen Sie ein Interview über das Konzept der RPK in der Fachzeitschrift Recht und Praxis der Rehabilitation.

Quelle: Schimank, Cindy: Rehabilitation psychisch kranker Menschen. Stefanie Heyer von der RPK Sachsen-Anhalt im Interview, in RP Reha (2/2017), S. 43-45.

AWO RPK: Vorstellung der Leistungen und Angebote als Film