Grafische Karte zu Sachsen-Anhalt

Informationen und Nachrichten aus der AWO Sachsen-Anhalt

Familien sind die Leidtragenden der Corona Pandemie. Im neuen Krisenstab der Bundesregierung sind sie nicht vertreten.

Am 1. Dezember 2021 feierten die AWO Natur-Kitas Börderübchen und Schrotewichtel ihren 20. Geburtstag.

Es braucht jetzt schnelle Lösungsansätze. Offener Brief der AWO an Bildungsministerin Feußner: Bildungsteilhabe und Gesundheitsschutz dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden!

Text auf rotem Hintergrund: Bildung und Gesundheitsschutz nicht gegeneinander ausspielen

Die Gratwanderung zwischen sozialer und Bildungsteilhabe einerseits und konsequentem Gesundheitsschutz für Schüler*innen und ihre Familien andererseits muss sensibel und zugleich effektiv beschritten werden.

auf einer roten Fläche steht: Wenn Impfpflicht, dann für alle

Die AWO in Sachsen-Anhalt appelliert: Der Schutz der von uns in unseren sozialen Einrichtungen und Diensten betreuten Menschen hat für uns immer oberste Priorität. Alle, bei denen gesundheitsbedingte Gründe nicht dagegensprechen, sollten sich deshalb impfen lassen.

Historische Bildmotive rund um das Frieda-Fiedler-Haus in Bernburg sollen die Bewohnerinnen und Bewohner des Pflegeheims an alte Zeiten erinnern.

Ärzte und Landespolitiker*innen beim Praxisgespräch im AWO Fachkrankenhaus Jerichow  - Gruppenbild mit sechs Frauen und vier Männern

Praxisgespräch zur Neufassung der „Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik – Richtlinie“ (PPP-RL) im AWO Fachkrankenhaus Jerichow

Eine Woche lang durften zwei Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege viele Aufgaben eigenständig bewältigen. Sie sollen so optimal auf den Alltag nach ihrer Ausbildung vorbereitet werden.

Herbstzeit heißt auch Gespensterzeit. Die Kinder aus unseren AWO Natur-Kitas Niederndodeleben dekorierten also die gesamte Kita – und das gespenstisch gut!

Pressekontakt

Für Presseinformationen und Pressanfragen zu unseren AWO-Einrichtungen wenden Sie sich bitte an die Stabsstelle Kommunikation:

Cathleen Paech, Pressesprecherin, Telefon 0391 99977-706
Angelika Heiden, Pressesprecherin und Leiterin der Stabsstelle Kommunikation, Telefon 0391 99977-705