Grafische Karte zu Sachsen-Anhalt

Informationen und Nachrichten aus der AWO Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt steht die Gründung einer verbändeübergreifenden Landesarmutskonferenz kurz bevor: Unter dem Motto #GemeinsamGegenArmut wird am 15. November in Burg das zivilgesellschaftliche Bündnis als dauerhaftes Netzwerk ins Leben gerufen.

Für das Einstimmen in den Herbst hat sich die Krankenhausleitung in unserem AWO Fachkrankenhaus Jerichow etwas ganz Besonderes für alle Mitarbeiter*innen überlegt. Die einzelnen Bereichen schnitzten in einem Wettbewerb Kürbisse.

Wir verurteilen die Terrorakte von Hamas und Islamischer Dschihad gegen den Staat Israel und seine Bevölkerung aufs Schärfste. Unsere Solidarität gilt den Menschen in Israel.

Das Netzwerk AWO Aktiv Jerichow lädt im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Sachsen-Anhalt zu einem Klezmer-Konzert in das AWO Fachkrankenhaus Jerichow ein. Am 16. Oktober unterhält von 16.30 bis 17.30 Uhr das Ensemble Shoshana mit populären und traditionellen jüdischen Liedern und Tanzmusikstücken.

Der Tag der offenen Tür im Hallenser Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie fand einen tollen Anklang. Interessierte Bürger, Ärzte, therapeutisches Fachpersonal, aber auch ehemalige Patienten und Mitarbeitende waren der Einladung zahlreich gefolgt.

Die am Mittwoch im Bundeskabinett beschlossene Kindergrundsicherung bedeutet für viele Familien nicht mehr als eine Verwaltungsreform. Die AWO in Sachsen-Anhalt hält eine Neuberechnung des Existenzminimums für zwingend erforderlich.

In der Woche vom 25. September fand in unserer AWO Natur-Kita in Niederndodeleben die alljährliche Erntedankwoche mit vielfältigen Aktionen statt.

Im September wetteiferten die Klient*innen und Mitarbeitenden des AWO Heimverbundes Jerichow gemeinsam mit über 900 weiteren Teilnehmer*innen bei den Landessportspielen in Stendal um beste Ergebnisse.

Unter dem Motto „Stoppt das Krankenhaussterben“ hat das AWO Fachkrankenhaus Jerichow bei der gestrigen Kundgebung am Brandenburger Tor in Berlin demonstriert. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft machte auf die dramatische wirtschaftliche Lage der Krankenhauslandschaft aufmerksam.

WERTVOLL engagiert - Die Verbandszeitschrift der AWO in Sachsen-Anhalt - und weitere Publikationen

Wertvoll engagiert Ausgabe 1. Halbjahr 2024
Wertvoll engagiert 1. Halbjahr 2023
Wertvoll Engagiert 2022 - 2023
Broschüre zur Armutskonferenz Sachsen-Anhalt 2022
Strategie 2030 der AWO Sachsen-Anhalt
Wertvoll engagiert 2022
CHANCENARM. CHANCENREICH. WEGE AUS ARMUTSPFADEN - Positionierung der AWO in Sachsen-Anhalt zur Kinder-, Jugend- und Familienarmut

Pressekontakt

Für Presseinformationen und Presseanfragen zu unseren AWO-Einrichtungen steht Ihnen die Stabsstelle Kommunikation gerne zur Verfügung:

Cathleen Paech, Pressesprecherin, Telefon 0391 99977-792
Nour Muchtar-Kühne, Leiterin der Stabsstelle Kommunikation, Telefon 0391 99977-791

Bewerbungen sind über das AWO-Bewerberportal möglich.